Wie kann trotz warmen Wetters stylish und professionell gekleidet sein?

Eigentlich wollte ich erst für euch einen Beitrag zum Thema Kofferpacken machen, da hätte ich viele Fragen, die ich ständig im Sommer zu diesem Thema bekomme, beantwortet.

Da es noch in den Sternen steht, ob und wohin wir dieses Jahr fahren, habe ich mich spontan umentschieden. Es gibt noch ein Sommer Thema, das jedes Jahr aktuell ist. Bestimmt auch in diesem Jahr.

Wie kann ich trotz warmen Wetters stylish und professionell gekleidet sein?

Ich spreche jetzt über die Tage, wo es auch in Hamburg heiß ist, wenn man am liebsten nur mit den Füßen im Pool und einem kühlen Getränk entspannen will.

Klar, als Erstes ändern sich die Schnitte. Hosen, Röcke und Ärmel werden kürzer. Frauen lassen ihre Strumpfhosen weg und tauschen ihre Pumps gegen Sandalen ein. Auch in Büro ist das oft okay. Röcke werden leichter und luftiger.

Style Tipp: Wenn dein Rock, Kleid oder auch die Hose mitten auf der Wade endet, wird dein Bein kräftiger wirken. Also für schlanke Beine unbedingt darauf achten, dass Kleidungsstück über oder unter der Wade enden zu lassen.

Ein Mann in offizieller Stellung, wenn er immer einen Anzug im Büro tragen muss, hat nicht den gleichen Luxus. Was er tun kann ist ein Hemd mit kurzen Ärmeln zu wählen und einen Anzug aus leichter, luftiger Qualität wird angenehmer sein als der Winteranzug, der oft viel warme Wolle enthält.

Wenn die Sonne scheint und die Temperaturen steigen, wird die Materialwahl umso wichtiger.

Polyester, Nylon und Acryl haben die Tendenz nicht gut atmen zu können. Das bedeutet, dass es sich wärmer anfühlt und das man in Endeffekt mehr schwitzt.

Meine Empfehlung ist, nach natürlichen Materialien zu greifen wie z. B. Baumwolle, Modal, Lyocell, Bambus, Viskose, Seide und Leinen.

  • Generell dünnere Stoffe helfen.
  • Seide kühlt wunderbar.
  • Kleidung aus Leinen, ist herrlich luftig, knittert aber leider extrem und wird deswegen für professionelle Situationen oft zu Recht nicht gewählt.

Zusätzlich kann man noch darauf achten, dass man luftigere Schnitte wählt, also keine Kleidung, die eng am Körper liegt. Ist auch logisch, wenn sich zwischen der Haut und der Kleidung kühlende Luft bewegen kann, ist es angenehmer, als wenn sich die Luft staut und mit aufwärmt. Das ist übrigens auch der Grund dafür das Seersucker funktioniert. Seersucker ist oft Baumwolle und speziell gewoben (Es hat abwechselnd normale, flache Streifen und „geraffte“ fluffig oder 3-D wirkende Streifen. Der Effekt ist, dass sich Luft in dieser Struktur bewegen kann und ein luftiges, kühlendes Ge-fühl entsteht.

Das Thema Deodorant ist hier auch erwähnenswert. Eigentlich versteht es sich von selbst, dass der Körpergeruch, der an so einem heißen Tag entsteht, manchmal für andere

nicht zumutbar ist. Wähle daher ein sehr gutes Deo, das kein Aluminium enthält, denn Aluminium ist für den Körper schädlich.

Zu guter Letzt möchte ich Euch noch gutes wasserfestes Make-up empfehlen, da es dazu konzipiert worden ist, nicht wasserlöslich zu sein und daher auch mit schweiß kein Problem hat. Damit hält euer Make-up auch während heisser Tage.

Liebe Grüße Sarit

0 Kommentare
1 like
Vorheriger Post: Glitzerhose

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.